AVD (Android Virtual Device) Skin ändern


AVD (Android Virtual Device) Skin Flipout

AVD (Android Virtual Device) Skin Flipout

Wenn man mal für ein bestimmtes Android Gerät entwickeln möchte und dieses nicht besitzt. Auch das Standard Android Virtual Device zu wenig her gibt, kann man sich bei vielen Herstellern angepasste AVD Skins herunterladen. Und genau das möchte ich euch heute hier zeigen. Da viele Android Smartphones ziemlich gleich aussehen, habe ich mich als Beispiel heute für einen doch eher exotischen AVD (Android Virtual Device) Skin entschieden. Meine Wahl fällt auf das sehr kleine Motorola Flipout.

Um diesen AVD Skin zu bekommen gehen wir als erstes auf die Webseite: http://developer.motorola.com/docstools/tools/ und suchen uns das “ Motorola FLIPOUT™ SDK Add-on“ und klicken danach auf den dazugehörigen „Download“ Button. Falls man noch keinen Account bei developer.motorola.com hat, müsste man sich diesen anlegen.

AVD Skin Download

AVD Skin Download

Nach dem Einloggen kann man sich ganz bequem die Datei herunterladen.

Dieses kann je nach Verbindung etwas dauern. Nach dem Abschluss des Downloads entpacken wir die Datei. Wenn dann auch das Enpacken erfolgreich war, haben wir einen Ordner „Flipout“.

Android Virtual Divice Skin Entpackter Ordner

Android Virtual Divice Skin Entpackter Ordner

Um diesen Skin nun dem AVD Manager hinzuzufügen kopieren wir den Ordner „Flipout“ in das Android SDK Verzeichnis unter „add-ons“. Nach dem Starten des SDK-Managers kann es sein, das der folgende Fehler auftritt: „Addon failed to load“. Sollte das auch bei euch der Fall sein, dann habt Ihr einfach noch kein „SDK Platform Android 2.1, API 7“ installiert, das für das Flipout Addon gebraucht wird.

AVD Skin API 7 Fehler

AVD Skin API 7 Fehler aufgetreten

Das nachinstallieren der Datei ist schnell gemacht. Dazu klickt Ihr links auf „Available packages“ und wählt dann rechts daneben „SDK Platform Android 2.1, API 7“ aus.

AVD (Android Virtual Device) Skin API 7 Installation

AVD (Android Virtual Device) Skin API 7 Installation

Nach dem Installieren sollte der Fehler nun nicht mehr vorhanden sein.

Android Virtual Device Skin API 7 Fehler behoben

AVD Skin API 7 Fehler behoben

Jetzt können wie gewohnt eine AVD (Android Virtual Device) erstellen. Falls einer von euch nicht weiß wie man ein AVD erstellt habe ich Hier letztens ein Tutorial zum erstellen einer AVD geschrieben.

Danach gehen wir links auf den Punkt „Virtual devices“ und erstellen dann mittels Button „New“ rechts oben ein neues Android Virtual Device. Als Namen geben wir zum Beispiel „Flipout“ ein. Also target wählen „FLIPOUT (Motorola,Inc.)“ aus. Als letztes können wir dann noch unsere SD Kartengröße bestimmen. Da sollten mir erstmal 80 MB reichen.

AVD (Android Virtual Device) fertig Erstellt

AVD (Android Virtual Device) fertig Erstellt

Nun noch auf „Create AVD“ klicken und das Android Virtual Device mit dem Flipout Skin wird erstellt. Zum Test können wir das AVD nun einmal starten um zu gucken ob alles so gelaufen ist wie wir uns das vorgestellt haben.

AVD (Android Virtual Device) Skin Flipout

AVD (Android Virtual Device) Skin Flipout

Ich hoffe euch hat die kleine Anleitung gefallen. Bei Fragen oder Problemen helfe ich euch gerne.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.